Schüler bei Tafelanschrieb

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Die BvB führt Jugendliche in betont praxisbezogener Weise zur Berufswahl und Ausbildungsreife. Dabei können verschiedene Berufsfelder ausprobiert werden, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Die Jugendlichen absolvieren Schulleistungstests, zusätzliche Praktika und erhalten Unterricht in Allgemeinbildung, Stütz- und Förderunterricht, sowie im Umgang mit neuen Medien.

Die Berufsvorbereitende Maßnahme gliedert sich in folgende Abschnitte:

  • Eignungsanalyse
  • Grundstufe
  • Förderstufe und/oder Übergangsqualifizierung

Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB)

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf ist eine schulische Maßnahme. Hier hat man die Möglichkeit verschiedene Berufe auszuprobieren, um eine Entscheidung für oder gegen ein Berufsfeld treffen zu können.

Weitere Ziele sind:

  • Orientierungshilfe bei fehlender Berufsreife
  • "Verlängerung" der Ausbildung bei früher Entscheidung für ein Berufsfeld
  • Lehrverträge durch Praktika in Firmen der Umgebung
  • Erlangen eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstands