Schüler tastet ein präpariertes Pony ab
Schüler tastet ein präpariertes Pony ab

Eingangs- und Diagnoseklasse

Dieses Angebot bietet den Schülern die Möglichkeit, in ihrem ersten Schulbesuchsjahr grundlegende Fertigkeiten nachzuholen und zu erlernen, die sie für den Schuleintritt benötigen. Gleichzeitig wird in einem stark individualisierten und diagnosegeleiteteten Unterricht ermittelt, welcher Bildungsgang für die Kinder der geeignete ist. Dazu gehört u.a.:

  • begleitende Diagnostik in den Bereichen Wahrnehmung und Lernen
  • verstärkte Förderung in Ausdauer/Durchhaltevermögen und Konzentration
  • vielfältige Angebote in den einzelnen Wahrnehmungsbereichen
    (Tast-, Hör- und Sehförderung...)
  • zahlreiche Angebote zur Entwicklung der Grob- und Feinmotorik
  • Förderung in allen lebenspraktischen Bereichen
    (An- und Auskleiden, selbstständiges Essen...)
  • Hinführung zu blinden- und sehbehindertenspezifischen Arbeitstechniken
  • Hinführung zu den Kulturtechniken
    (Lesen, Schreiben, Rechnen)